Repowering Projekt Morbach - Informationen zum Baufortschritt

Im Repoweringprojekt Morbach begann der Rückbau der bestehenden Vestas-Anlagen sowie der Neubau der ersten Enercon E-141 auf 159 m Nabenhöhe.

Mit Inbetriebnahme der vier Enercon E-115 des Windparks Hornberg erreicht wiwi consult den Meilenstein von 33 errichteten Windenergieanlagen mit über 100 MW Gesamtleistung.

Seit mehr als 15 Jahren setzen wir uns für die Umstellung der Energieversorgung auf regenerative Energiequellen ein. Dabei haben wir uns u. a. auf das Repowering älterer Windparks spezialisiert. Hierzu ein Beispiel aus dem Hunsrück.

Sei es während der Planungs- und Finanzierungsphase oder während des Baus oder Betriebs - in jeder Phase eines Projekts finden wir Stellschrauben, die das Vorhaben wirtschaftlicher und konkurrenzfähiger machen.

Unser Führungsteam vereint mehr als 60 Jahre Windbranchen-Erfahrung und holt aus jedem Windenergie-Projekt technisch und wirtschaftlich das Beste heraus.

wiwi consult verantwortet derzeit den Bau einer WEA des Typs Enercon E-138 mit einer Nabenhöhe von 131 Metern auf dem Schwarzenberg in Gau-Bickelheim (Landkreis Alzey-Worms).

21.05.2019 | Windenergie zum Anfassen

Knapp 30 wissbegierige Grundschüler der Grundschule Gau-Odernheim, Rheinhessen, statteten der Energielandschaft Morbach am Dienstag einen Besuch ab. In der zweistündigen von wiwi consult initiierten Führung über das ca. 145 ha große Gelände vermittelte Michael Grehl von der Gemeindeverwaltung Morbach den Kindern einen Eindruck über die Nutzung erneuerbarer Energien. Besonders die Mischung aus Informationsvermittlung am Live-Beispiel und dem geduldigen Antworten auf die zahlreichen Fragen kamen bei den Kindern gut an. Auf dem ehemaligen US-Munitionslager stehen neben Windkraftanlagen auch eine Biogasanlage und mehrere Photovoltaikanlagen. Momentan ist die Energielandschaft im Wandel. Seit Oktober 2018 läuft das Repowering-Projekt der Windenergie-Anlagen durch wiwi consult. Die 14 Bestandsanlagen werden nach und nach abgebaut und durch sieben modernere ersetzt. Eine der alten Anlagen öffnete am Ende der Führung als besonderes Highlight ihre Pforten. Nach der kraftraubenden Tour durch die Energielandschaft endete der Ausflug passend zum Wetter mit einem gemeinsamen Grillen.
Zwei Tage später besuchten Andreas Hackethal, Bürgermeister der Gemeinde Morbach, und der Gemeinderat die Energielandschaft. Die Führung über die Baustelle leiteten Jörn Parplies und Torsten Höllwarth.

[zurück zur Übersicht]