Windpark am Ranzenkopf im Hunsrück / Rheinland-Pfalz

In diesen Windpark - dem größten kommunal geplanten Windpark Deutschlands - sind wir als "Owners Engineer" eingestiegen, nachdem der kommunale Bauherr den Generalunternehmerauftrag erteilt hatte. Die Planung musste aufgrund lokaler Eigenheiten mehrfach kurzfristig angepasst werden und erforderte ein eigenes Umspannwerk am Standort.

Die Baubedingungen in der Mittelgebirgslage im Winter hatten es in sich: Durch Kranvereisung und Windausfallzeiten gerieten wir in einen zeitlichen Rückstand von ca. 8 Wochen. Um dies wieder aufholen zu können, setzten wir alle Hebel in Bewegung und brauchten besonderes Verhandlungsgeschick. Mit dem Generalunternehmer und sämtlichen ausführenden Subunternehmern konnten wir die kurzfristige Aufstockung von Kapazitäten (Teams und Krantechnik) ohne Mehrkosten erreichen, sodass alle 10 WEA im Zeitplan fertiggestellt und in Betrieb genommen werden konnten. Vielen Dank dafür.

Fakten

Unsere Leistungen

Ansprechpartner

Torsten Höllwarth
Leiter Repowering & Construction
Kontaktieren Sie uns